Ähnlich wie das Internetrecht, stellt auch das IT-Recht oder Informationstechnologierecht kein klar abzugrenzendes eigenständiges Rechtsgebiet dar, dessen gesetzliche Regelungen beispielsweise in einem eigenen Gesetzbuch zusammengefasst sind. Das IT-Recht hat im Wesentlichen das Recht der elektronischen Datenverarbeitung (EDV) zum Inhalt.

Darunter lassen sich unter anderem spezifische Vertragsgestaltungen (auch AGB) im Bereich der Informationstechnologie, das Recht des elektronischen Geschäftsverkehrs, das Domainrecht und das Recht der Telekommunikation fassen. In diesem Zusammenhang sind auch die Besonderheiten des Datenschutzrechts zu beachten. Das IT-Recht ist zudem mit dem internationalen Privatrecht sowie mit informationstechnologischem Strafrecht verknüpft.

Typischerweise findet die elektronische Datenverarbeitung mit Hilfe von Hardware (z.B. Computer, Drucker, Scanner etc.) und Software unter Verwendung spezieller Computerprogramme statt. Hierbei können sämtliche rechtliche Fragestellungen auftreten. So sind stets zahlreiche datenschutzrechtliche Bestimmungen zu beachten, die bei Missachtung empfindliche Bußgelder nach sich ziehen können.

Auch kann es vorkommen, dass die Eigenschaften von gelieferter Hard- oder Software nicht den vertraglichen Vereinbarungen entsprechen, Mängel aufweisen oder Vertragsbestandteile gar nicht geliefert werden – beispielsweise wurde von dem Lieferanten kein Quellcode oder keine Benutzerdokumentation mitgeliefert bzw. diese weisen Mängel auf. Besonders weist sich das IT-Recht durch eine Vielzahl von Vertragsarten aus, wobei unter Umständen auch das UN-Kaufrecht Anwendung finden kann. Das IT-Recht wird von immer neuen Vertragstypen geprägt, zu nennen sind hier: Software as a Service-Verträge, Cloud-Verträge, ASP-Verträge oder auch Outsourcing-Verträge. Wir haben Erfahrung mit den aktuellen Klauseln für die sich stetig wandelnden Vertragstypen.

Treten einmal rechtliche Probleme im Bereich des IT-Rechts auf, so ist es ratsam, etwaige Mängel genau zu dokumentieren, z.B. in Form von Kopien des mangelhaften Programms (CD-ROM, Diskette). In manchen Fallkonstellationen ist mitunter das Einholen eines Sachverständigengutachtens angezeigt. Lassen Sie sich von uns in allen Bereichen des IT-Rechts kompetent beraten. In den Unterrubriken finden Sie Informationen zu den wichtigsten Themen des IT-Rechts.

Unsere Blogbeiträge zum Thema IT-Recht

Ich zahl mit Bitcoin!

– Rechtliche Anforderungen an Bitcoin als Zahlungsmittel im Online-Shop – Auch wenn der „Bitcoin-Hype“ jedenfalls in der medialen Wahrnehmung nachzulassen scheint, bleiben digitale Kryptowährungen wie Bitcoin doch weiter ein Thema – Bewerten Sie diesen Artikel:1.002.003.004.005.00Bewertung absenden Noch keine Stimmen. Bitte warten…

Posted in Aktuelles, E-Commerce-Recht (Medien), Internetrecht, IT-Recht, Medienrecht, News | Leave a comment

Kooperation mit Cyber Law Clinic Hamburg

Hamburg, das ist nicht nur eine Hafen-, sondern mittlerweile auch eine Medienstadt. Ein Ort, der eine aktive Kreativwirtschaft, große Internetkonzerne wie Google sowie die dazugehörige rechtliche Expertise bündelt. Kein Wunder, dass hier die erste deutsche Cyber Law Clinic ins Leben gerufen wurde. Bewerten Sie diesen Artikel:1.002.003.004.005.00Bewertung absenden Noch keine Stimmen. Bitte warten…

Posted in Aktuelles, Internetrecht, IT-Recht, News, Pressemitteilungen, Veranstaltung | Leave a comment

BGH verbietet den Vertrieb von Bots

Positive Entscheidung für Entwickler von Games: Der Bundesgerichtshof (Az.: I ZR 253/14) hat entschieden, die Bots „Honorbuddy“ und „Gatherbuddy“ für das Online-Computerspiels World of Warcraft (WoW) sind wettbewerbswidrig. Der Bundesgerichtshof hat ein Urteil des Oberlandesgericht Hamburg (Urteil vom 06.11.2014 – Az.: 3 U 86/13) bestätigt, wonach der Vertrieb der Automatisierungssoftware (Bots) „Honorbuddy“ und „Gatherbuddy“ für […]

Posted in Abmahnungen, AGB-Recht (Internet), AGB-Recht (IT), Internetrecht, IT-Recht, Medienrecht, News | Leave a comment

Dr. Lodigkeit auf RTL Nord zu Fahndungsaufrufen in Social Media

Wir haben auf RTL Nord am 07.02.2017 ein Interview zu privaten Fahndungsaufrufen gegeben. Das Interview auf RTL nebst einer exklusiven Stellungnahme finden Sie HIER Unser Beitrag zum Thema: Private Fahndungsaufrufe sind generell unzulässig. Die Veröffentlichung eines Fahndungsvideos auf Facebook ist juristisch wie folgt zu bewerten: Bewerten Sie diesen Artikel:1.002.003.004.005.00Bewertung absenden Bewertung: 5.0. Von 1 Abstimmung. […]

Posted in Datenschutzrecht, Internetrecht, Medienrecht, News, Presserecht | Leave a comment

Schadensersatz vor dem Landgericht Hamburg in Software-Sache

Wir haben für einen bekannten Versicherungsschadenservice erfolgreich einen IT-Rechtsstreit vor dem Landgericht Hamburg wegen einer mangelhaften Schadenermittlungssoftware geführt (AZ: 326 O 212/15) und später einen weitaus höheren Schadensersatz im Vergleichswege als ursprünglich von uns eingeklagt erzielt. Näheres zum Fall folgt an dieser Stelle. Bewerten Sie diesen Artikel:1.002.003.004.005.00Bewertung absenden Noch keine Stimmen. Bitte warten…

Posted in IT-Recht, IT-Vertragsrecht, News | Leave a comment
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...