Schadensersatz vor dem Landgericht Hamburg in Software-Sache

Wir haben für einen bekannten Versicherungsschadenservice erfolgreich einen IT-Rechtsstreit vor dem Landgericht Hamburg wegen einer mangelhaften Schadenermittlungssoftware geführt (AZ: 326 O 212/15) und später einen weitaus höheren Schadensersatz im Vergleichswege als ursprünglich von uns eingeklagt erzielt. Näheres zum Fall folgt an dieser Stelle.

Interview auf Wirtschaftswoche-Online zu den neuen Dash-Buttons von Amazon

Interview mit uns vom 01.09.2016 in der Wirtschaftswoche (WiWo) zu einem brandaktuellen Thema: Eine neue Dimension des Internets erobert den E-Commerce. Das Internet of Things! Amazon hat gestern den Dash-Button eingeführt. Man kann per Klick auf einen Knopf einen festbestimmten Artikel kaufen (bzw. nachbestellen). Beispiel: das Waschmittel ist alle und man bestellt durch Druck auf […]

E-Mail Marketing- und das Wettbewerbsrecht

Um bei dem Lieblingsshop immer auf dem neusten Stand zu bleiben, abonnieren immer mehr Verbraucher die sogenannten Newsletter. Durch die digitale Versendung ist das E-Mail Marketing für Unternehmen sehr kostengünstig und praktisch. Doch was muss man als Unternehmen bei dieser Form der Werbung beachten? Gemäß §7 UWG gelten solche unerwünschten Werbemails als unzumutbare Belästigungen und […]

Urheberrechtlicher Schutz von Computerprogrammen: HTML, CSS, PHP

Schutz von HTML, CSS, PHP Texten – Gesetz ist Gesetz Trotz der Regelungen der §§ 69 c ff. UrhG gibt es beim Softwareschutz noch viele Regelungslücken, da die Rechtsfortbildung sich am klassischen Werkbegriff orientiert. Viele Problematiken zum Rechtsschutz von Software sind nicht eindeutig im Gesetz formuliert. So gibt es besonders, im sich rasant entwickelnden IT-Bereich, […]

Textilrecht aktuell: Die wichtigen Regelungen im Überblick – die Europäische Textilverordnung

Textilhandel aufgepasst Was ist im Onlinehandel bei der Textilkennzeichnung zu beachten ist…. Beim Anbieten von Textilprodukten übers Internet, sind Onlinehändler verpflichtet bereits im Internetangebot die Rohstoffzusammensetzung der Textilien anzugeben.  Ein immer wieder beliebtes Thema bei Abmahnungen. Die Regelungen, die einzuhalten sind, können aus dem aktuellen Deutschen Wettbewerbsrecht und aus der Europäischen Textilverordnung entnommen werden.